Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Harald Gindra beim Kommunalpolitischen Dialog der Linksfraktion im Rathaus Schöneberg

Am Samstag, dem 19. Januar hatte die Linksfraktion des Tempelhof-Schöneberger Bezirksparlaments (BVV) mich zum kommunalpolitischen Dialog eingeladen. Im Rathaus Schöneberg berichtete ich von meiner Arbeit aus dem Abgeordnetenhaus. In verschiedenen Räumen tauschten sich die Bezirkspolitiker_innen, Vereine, Mieter_innen, Engagierte, Interessierte, Referent_innen und Mitglieder des Abgeordnetenhauses, zu unterschiedlichen Themen aus. Im Kennedy-Saal mit historischem Balkon besprachen wir uns mit der Bezirksverordneten aus Tempelhof-Schöneberg Dr. Christine Scherzinger, Mitgliedern derLandesarbeitsgemeinschaft (LAG) Wirtschaftspolitik von DIE LINKE Berlin, dem Verordneten Mathias Gruner aus der BVV-Stegltz-Zehlendorf, Menschen die sich gegen den Leerstand der Gewerbeflächen in Marienfelde engagieren, dem Vorsitzenden des DGB Kreisverbandes T-S, einer Vertreterin der Interessensgemeinschaft Potsdamer Straße und weiteren Interessierten aus.  
Mehr

Neujahrsempfang 2019 im Rathaus Schöneberg

Das wollten auch in diesem Jahr wieder viele nicht verpassen! Den Neujahrsempfang der Linken in Tempelhof-Schöneberg! 150 Leute kamen am vergangenen Freitag ins Rathaus Schöneberg, um mit der LINKEN in ein kämpferisches Jahr zu starten, mit dabei: die Bundestagsabgeordneten Fabio de Masi, Andrej Konstantin Hunko und Pascal Meiser, der kubanische Botschafter, Ramón Ignacio Ripoll Díaz, eine Vertreterin der venezolanischen Botschaft, Maryena Presa Velazquez, viele lokale Mieter-Inis...Mehr

Mieterinitiative der Hohenfriedbergstr. 11 erfolgreich - Bezirk übt Vorkaufsrecht aus

Am 20. Oktober besuchte Harald Gindra zusammen mit der LINKEn Bezirksverordneten Dr. Christine Scherzinger das Balkontheater der Bewohner der Hohenfriedbergstraße 11. Bei der kreativen Protestform führten die Bewohner ein selbstverfasstes Theaterstück über ihre drohende Verdrängung auf ihren Balkonen auf, so dass jeder es auf der Straße mitverfolgen konnte. Harald Gindra begleitete die Bürgerinitiative schon von Anfang an und stand mit Rat und Tat zur Seite. Mehr

 

Stadtteilforum Marienfelde diskutiert über die Wiederbelebung des Nahversorgungszentrums Hildburghauser Straße

Nachdem Harald Gindra 2017 sein Bürgerbüro in der Hildburghauser Straße eröffnete, fing er gleich damit an, sich für eine Wiederbelebung der Gewerbeeinheiten in der Umgebung einzusetzen. Nach Dialogen mit dem Vermieter und mit den Anwohnern sowie einer Kiezbegehung mit Bezirksbürgermeisterin Schöttler vor einem Jahr, scheint nun langsam Bewegung in die Sache zu kommen. Auf dem Stadtteilforum Marienfelde am 5. Oktober stellte die Deutsche Wohnen in Aussicht, dass ein Drogeriemarkt als Ankermieter in eine der Räumlichkeiten einziehen könnte.  Mehr

Gegen Gewerbeleerstand und Verwahrlosung in Marienfelde

Die Einkaufszentren Hildburghauser Straße und Marienfelder Tor, in unmittelbarer Nähe des Kiezbüros von Harald Gindra, beherbergen nur noch wenige Geschäfte. Die Gegend mutet nur wenig lebendig an, eine lebenswerte Nachbarschaft sieht anders aus. Die Mieterinitiative Marienfelde beklagt darüber hinaus fehlende Infrastruktur, wie Banken, Einkaufsmöglichkeiten, barrierefreie Arztpraxen und Drogeriemärkte. Mehr

Soziale Programme im Schöneberger Norden langfristig sichern

Die Arbeit des Quartiersmanagement Schöneberger-Norden war sehr erfolgreich. Eine ganze Reihe von interkulturellen Programmen und sozialer Förderangebote haben die soziale Lage im Kiez deutlich gefördert und damit die Lebensqualität aller Bewohner*innen verbessert.
Nun hat das vom Senat beauftrage IfS (Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH) in einer Studie festgestellt, dass kein weiterer Förderbedarf über 2021 hinaus besteht. Beim Quartiersmanagement Schöneberger Norden handelt es sich um ein begrenztes Programm, dass seit rund zwanzig Jahren besteht und 2021 ausläuft. Mehr

 

Erfahrungsaustausch von Mieter_innen in Milieuschutzgebieten in Schöneberg

Veranstaltung vom 7. Mai in der Roten Insel

Erfolgreiche Veranstaltung der Basisorganisation Schöneberg von DIE LINKE - Dank an Kathi, Christine und Grace sowie Elisabeth V. ! Mehr