Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Grundsteinlegung zur Erweiterung des Wohnparks Mariendorf

Grundsteinlegung zur Erweiterung des Wohnparks Mariendorf (nördlich der Ringstraße) der Gewobag mit Stadtentwicklungssenator Scheel.

Drei zusätzliche Gebäude werden am Rand, in Lücken (u.a. ehemaliges Parkdeck) der gerade frischsanierten Siedlung (von 1970) gebaut. 173 barrierefreie Wohnungen und ein Tagespflegestützpunkt sind geplant.

2019 hatte ich die Siedlung mit „Stadtansichten" besucht. Damals war den Mieter_innen gerade aus der Presse die neuen Pläne bekannt geworden. Das führte auch zu ziemlichen Unmut. Die frühzeitige Information und Partizipation bei solchen Nachverdichtungsprojekten zu der landeseigene Wohnungsgesellschaften verpflichtet sind, war hier nicht erfolgt.

Hier die eigenen Leitlinien für Partizipation im Wohnungsbau:

https://inberlinwohnen.de/wp-content/uploads/2018/01/Partizipation.pdf